GUB bereitet Firmen auf die Börse vor – FAZ

Wagniskapital wächst kräftig / weitere Desinvestitionen geplant

Die GUB-Gruppe bereitet derzeit drei Unternehmen aus ihrem Beteiligungsportfolio auf den Börsengang vor.

… Insgesamt hielt die Gruppe zum Bilanzstichtag 30. September 1999 über fünf Kommandit-Fonds, die mit einem Eigenkapitalvolumina von 2 bis 50 Millionen DM ausgestattet sind, sowie die mit 82 Millionen DM Eigenkapital dotierte KGaA,  42 Beteiligungen, 15 mehr als ein Jahr zuvor. Die 1990 gegründete Gruppe verfügt insgesamt über ein Eigenkapital von über 200 Millionen DM …

… GUB – die erste börsennotierte Wagniskapitalgesellschaft- investiere vor allen in Frühphasen, die relativ wenig Finanzmittel erfordern, erläuterte Gerald Glasauer.
Mit der KGaA, die derzeit fünf Beteiligungen hält, habe man nunmehr aber auch die Möglichkeit, die vorbörsliche Expansion der Beteiligungsunternehmen zu finanzieren …

… Für 1998/99 soll der Hauptversammlung erstmals eine Dividende von 50 Pfennig je Aktie vorgeschlagen werden.

Hier geht es zum Artikel der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16. Dezember 1999:  1999-12-16 Frankfurter Allgemeine – GUB bereitet drei Firmen auf die Börse vor