NDI – Natural Dental Implants AG, Berlin

Das Berliner Startup-Unternehmen NDI entwickelte in den letzten Jahren ein neuartiges Verfahren, mit welchem ein nicht-erhaltungswürdiger Zahn vor dem Ziehen im Mund des Patienten gescannt und aus diesen Daten eine Kopie (ein Replikat) des bestehenden Zahnes hergestellt wird. Dieser Ersatzzahn wird nach dem Ziehen des Zahnes sofort in das frische Zahnfach eingesetzt. Der neue Zahn wächst in den folgenden Monaten ein.

Die von NDI patentierte Technologie revolutioniert den Zahnersatz-Markt, da deutliche Vorteile gegenüber klassischen Zahnimplantaten und Brücken vorhanden sind. Sowohl Zahnärzte, als auch Patienten geben hervorragendes Feedback. Nachdem NDI in den letzten Jahren die technologische Entwicklung, die Patente sowie die Patienten-Studien erfolgreich abschließen konnte, steigern sich nun die Anfragen von Zahnärzten von Tag zu Tag.

„Marktdruck kommt gerade hier durch die Patienten. Denn der neue Zahnersatz ist sehr angenehm, wird schonend eingesetzt und es erfolgt ein sofortiger Wundabschluss am Tag, an dem der Zahn gezogen wird“, so Diplom-Ingenieur Rüdger Rubbert, Gründer und Vorstand von NDI.

GUB Wagniskapital GmbH & Co. KGaA hat in das Startup-Unternehmen zunächst 1.500.000 Euro investiert.  Weitere Investoren sind der Hightech-Gründerfonds, eine initiative der KfW-Bank, sowie die IBB-Beteiligungsgesellschaft, eine Tochter der Investitionsbank Berlin, sowie die BB Fonds aus der Schweiz.  Darüber hinaus sind auch einige Business-Angels aus USA und Deutschland mit investiert (Stand August 2017 beträgt die Investition von GUB 4,2 Mio. Euro und 16% Unternehmensanteil an NDI).

In den Industrie-Nationen werden jährlich rund 175 Mio. Zähne gezogen. Klassischer Weise wird einige Wochen später mit einer Brücke der fehlende Zahn überbrückt. Ein anderer herkömmlicher Weg ist es, dass  nach dem einknöchern der Wunde in einigen Monaten, in den neu gewachsenen Knochen eingebohrt und im Zuge einer Operation ein klassisches Zahnimplantat eingeschraubt wird.

Gerade hier liegt der Unterschied zum “Replicatetooth”, so die Bezeichnung des neuen Zahns in den USA:
Hier wird bereits vor dem Ziehen des Zahns ein Scann durch den Zahnarzt durchgeführt. Wenn dann einige Tage später der nicht-erhaltungswürdige Zahn gezogen wird, wird sofort in die bestehende Wundhöhle der neue Zahn eingesetzt. Dieser neue Zahn wächst in den kommenden Wochen in den Kiefer ein und ist danach wie der frühere Zahn belastbar. Der natürlich einwachsende Ersatzzahn ist eine Neuheit, die den Markt für Zahnersatz revolutioniert. Patienten und Zahnärzte gaben uns überzeugendes Feedback.

Ziel der NDI ist es, über Zahnärzte und Kieferchirurgen das neue natürliche Sofortimplantat in den Markt einzuführen. Die Zahnärzte werden dafür sensibilisiert, dass bereits vor dem Zahnziehen ein Scan durchgeführt wird. So kann ein natürlicher Ersatzzahn von NDI hergestellt werden. Wir sind davon überzeugt, dass sich der neue natürliche Zahnersatz insbesondere auf dem größten Dental-Markt der Welt, der USA durchsetzen wird.

Über die Natural Dental Implants AG
Natural Dental Implants AG mit Sitz in Berlin wurde 2006 gegründet, um gewerbliche Schutzrechte in Bezug auf den neuen natürlichen Zahnersatz zu entwickeln. 2009 hat die Firma das operative Geschäft aufgenommen und mit der Entwicklung des natürlichen Ersatzzahns begonnen. In der zweiten Jahreshälfte 2014 startet die Markteinführung.

Für mehr Informationen über die Technologie, lesen Sie bitte hier:  replicatetooth.com