Ad hoc-Meldung: GUB Halbjahresbericht 2018-03-31

Ad-Hoc Mitteilung

Emittent: GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA (vormals firmierend unter GUB Wagniskapital)
WKN: A0AYXP ISIN: DE000A0AYXP8 Kürzel: GWG

Halbjahresbericht 2018 der GUB Investment Trust 
Zwischenbericht über das 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2018
vom 1. Oktober 2017 bis zum 31. März 2018

Obersulm, 9. April 2018

mit diesem Halbjahresbericht 2018 informiert die Gesellschaft über den Vermögensstand und das Ergebnis der GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA (vormals firmierend unter GUB Wagniskapital) zum 31. März 2018.

Das Halbjahresergebnis beträgt 699 TEUR.

Da im Berichtszeitraum keine Beteiligungen veräußert wurden, konnten somit auch keine stillen Reserven aufgedeckt werden. Unter Berücksichtigung des Gewinnvortrags erhöhte sich unser Bilanzgewinn auf 23.276 TEUR.

Die auf der Hauptversammlung am 31. Januar 2018 beschlossene Kapitalerhöhung und der Namenswechsel von GUB Wagniskapital zu GUB Investment Trust wurden durchgeführt.

Durch die Ausgabe von 3,3 Mio. neuen Stückaktien reduzierte sich der Netto-Inventar-Wert (NAV) von 3,68 EUR auf 3,38 EUR je Aktie. Im Februar 2018 wurden 1.627 TEUR als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet. Dies entsprach 10 Cent je Aktie.

Ein international durch die amerikanische Politik beeinflusstes, zunehmend schwierig werdendes Kapitalmarktumfeld stimmt uns dennoch zuversichtlich, dass sich unser Jahresüberschuss bis zum Ende unseres Geschäftsjahres zum 30. September 2018 weiter steigern lässt.

Die Kunstfinanzierung nimmt Fahrt auf
Unsere Tochtergesellschaft GUB Art Finance AG, ist ein auf die Kunstfinanzierung spezialisiertes Finanzinstitut gemäß § 1 Abs. 1 Kreditwesengesetz.

In der Berichtsperiode wurde bei GUB Art Finance ein Kredit- und Beteiligungsportfolio aufgebaut, das von der Berichtsgesellschaft mit einem Volumen von aktuell rund 3 Mio. Euro refinanziert wird. Die GUB Art Finance refinanziert sich auch durch weitere Dritte.

Bei den zugrunde liegenden Kunstwerken handelt es sich um die Spitzengruppe international anerkannter Arbeiten, sogenannter Blue Chips. Die von GUB Art Finance finanzierten Kunstwerke stammen von international berühmten Malern wie Gerhard Richter, Sigmar Polke sowie Yayoi Kusama. Die Arbeiten werden in speziellen Kunstverwahr-Lagern, derzeit in Köln und Berlin, klimatisiert und versichert eingelagert.

Die Hauptversammlung beschloss Strukturänderungen
Die Hauptversammlung der Berichtsgesellschaft hat am 31. Januar 2018 neben der Feststellung des Jahresabschlusses mit einem Bilanzgewinn in Höhe von 24.608.215,25 EUR, eine Dividende in Höhe von 1.627.026,10 EUR beschlossen. Die Dividende entspricht 10 Cent je Aktie.

Weiterhin wurde der Firmenname auf GUB Investment geändert und der Geschäftsgegenstand auf die Verwaltung eigenen Vermögens angepasst. Damit unterliegt die Gesellschaft künftig namentlich als auch satzungsgemäß keiner Investitionsstrategie. Diese Änderungen hatten gesetzliche Gründe.

Die Hauptversammlung hatte eine Kapitalerhöhung beschlossen, die zwischenzeitlich gezeichnet und deren Durchführung zum Handelsregister angemeldet wurde. Die Kapitalerhöhung wurde in Höhe von rund 12 Mio. EUR durch die Muttergesellschaft GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. KGaA, Schwäbisch Hall zum Ausgabepreis in Höhe von 3,60 EUR je Aktie übernommen. Das Bezugsrecht für außenstehende Aktionäre, zum Bezug von Aktien aus dieser Kapitalerhöhung, war durch Beschluss der Hauptversammlung ausgeschlossen. Den übrigen Aktionären wurde ein Erwerb von Aktien über die Börse ermöglicht, sodass diejenigen Aktionäre, welche ein faktisches Bezugsrecht ausüben wollten, dies über den Kauf an der Börse nutzen konnten.

Hintergrund dieser Kapitalerhöhung durch unsere Muttergesellschaft war, dass beide Gesellschaften in der Zukunft zusammengefasst werden sollen und künftig durch die GUB Investment Trust als alleinige Publikumsgesellschaft im Finanzmarkt fortgeführt werden soll.

Wir bedanken uns bei den auf der Hauptversammlung erschienenen Aktionären für die Zustimmung zu den Beschlussvorschlägen.

3 Mio. EUR Prozessrisiken bei der MedMaster AG
Die Berichtsgesellschaft hält seit dem Jahre 2004 eine 9% Beteiligung an der MedMaster AG. Mitaktionäre der MedMaster klagen gegen die GUB Investment Trust auf Schadensersatz und Rückzahlung einer Dividende.

Hintergrund bildet ein Aktienerwerb aus dem Jahre 2014 von Medi-Globe-Aktien, welche die MedMaster an die GUB Investment Trust verkaufte. Die dortigen Kläger klagen auf die Erstattung einer Kaufpreisdifferenz des Erwerbspreises aus dem Jahr 2014 zum schlussendlich im Jahr 2016 erzielten Verkaufspreis des Gesamtunternehmens Medi-Globe.

Weiterhin fordern die dortigen Kläger die Rückzahlung der uns von MedMaster im Jahre 2014 zugeflossenen Dividende. Das Gesamtrisiko aus dem Prozesskomplex beträgt für die GUB Investment Trust rund 3 Mio. EUR. Wir halten die Klage für unbegründet und gehen letztendlich von einer Abweisung aus.

NEXUS AG hat Fahrt auf Erfolgskurs fortgesetzt
Die Geschäftsentwicklung bei NEXUS AG verläuft weiterhin erfreulich. Für das Geschäftsjahr 2017 meldet der Krankenhaus-Software-Konzern eine Steigerung des Umsatzes auf 119 Mio. Euro (+11,2%), bei einem EBITDA in Höhe von 23,7 Mio. Euro (+12,8%).

975 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Der Aktienkurs der NEXUS AG stieg auf 25 Euro (+47%). Der Unternehmenswert von NEXUS wird an der Börse aktuell mit rund 400 Mio. Euro bewertet. GUB Investment Trust verringerte seine Beteiligungsquote in den vergangenen Jahren von 40 % auf nunmehr 6% am Grundkapital.

Natural Dental Implants AG
Das Berliner Unternehmen entwickelt eine vollkommen neue Art des Zahnersatzes. Replicate, das Sofortimplantat wird von der Branche und von Implantologen als Game-Changer eingeschätzt. Dies führt zu einem deutlichen Umbruch der Dental-Branche. Zum Zwecke medizinischer Studien werden auch in diesem Jahr wieder rund 200 Patienten aufgenommen. Die Erfolgsraten wurden durch klinische Studien belegt und weisen eine erfolgreich verlaufende Einheilungsrate von über 95% auf. Dies ist ein hervorragender Wert in der Implantats-Branche. Wesentliche Patente wurden erteilt und Weitere sind bereits in Aussicht gestellt worden. Das Unternehmen hat die für einen Vermarktungs-Start in den USA erforderliche medizinische FDA-Zulassung noch nicht erhalten. Wir gehen davon aus, dass die US-Zulassung zeitnah erfolgen wird. Bis dahin ist zu erwarten, dass weitere Finanzierungsmittel für Natural Dental Implants AG erforderlich werden. Wir gehen davon aus, dass es dem Unternehmen gelingt, weitere Investoren zu gewinnen und erwägen auch selbst, unsere Beteiligung von derzeit 4,2 Mio. Euro weiter auszubauen. Unsere Beteiligungsquote beträgt derzeit rund 15%.

Speedlab AG
Bei der Beteiligung Speedlab AG übte die GUB Investment Trust ihr vertragliches Rückverkaufsrecht aus beendete damit die Beteiligung.
GUB hat die Startphase von Speedlab begleitet, dennoch hat sie sich dazu entschieden, ihr vertragliches Rückkaufsrecht auszuüben.

AifoTec AG
Das Technologieunternehmen ist ein global agierender Auftragsentwickler und Hersteller von „Optical Engines“. Solche mikroelektronischen Komponenten werden für die optische Datenübertragung in großen Rechenzentren („Cloud Computing“) und für neue Anwendungen in der Medizintechnik und des autonomen Fahrens entwickelt.

Das derzeit noch kleine Unternehmen, das Spezialitäten für die großen bekannten Marken der Microprozessor-Chip-Hersteller entwickelt und herstellt, befindet sich auf Wachstumskurs und bereitet sich auf eine Zukunft in der Komponenten-Entwicklung für das autonome Fahren vor. Bis zum Ende unseres Geschäftsjahres gehen wir von einer deutlichen Aufwärtsentwicklung aus.

Medi-Globe
Das Unternehmen wurde im Geschäftsjahr 2016 an einen Londoner Finanzinvestor veräußert. Für die zweite Hälfte unseres Geschäftsjahres 2018 erwarten wir, dass für die GUB Investment Trust eine weitere Kaufpreisrate in Höhe von 200 TEUR zur Auszahlung kommt. Darüber hinausgehende Kaufpreisraten in Höhe von bis zu 400 TEUR sind an den Ausgang steuerlicher Betriebsprüfungen und sonstiger Ereignisse geknüpft. Diese werden bis Ende 2021 erwartet.

Kursverlauf an der Börse
Der Kurs der GUB Investment Trust Aktie bewegte sich im vergangenen Halbjahr auf einem Kursniveau von 3,36 EUR bis 3,58 EUR und bewegte sich damit im Rahmen des von der Gesellschaft zum 30. September 2017 veröffentlichten Netto-Inventar-Wertes (NAV) von 3,68 EUR je GUB-Aktie.

Im Zusammenhang mit der geplanten Zusammenlegung der beiden Publikumsgesellschaften GUB Unternehmensbeteiligungen und GUB Investment Trust ist es vorgesehen, dass die heutigen Aktionäre und Genussscheininhaber der GUB Unternehmensbeteiligungen künftige Aktionäre der GUB Investment Trust werden. Es handelt sich nach der Zusammenlegung um mehrere tausend neuer Aktionäre, die in die handelbare Aktiengattung der GUB Investment Trust überführt werden und damit ein höheres Handelsvolumen und ggf. auch größeren Schwankungsbreite in der Aktie zu erwarten ist.

Gerald Glasauer
Geschäftsführer bei GUB Management GmbH,
persönlich haftende Gesellschafterin
der GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA

Anfragen an: post@gub.de   Informationen unter: www.gub.de

Der vollständige Zwischenbericht zum 2018-03-31 ist im Internet abrufbar unter
www.gub.de/halbjahresbericht-2018

Kontakt:
Diese Mitteilung wurde veranlasst durch Herrn Gerald Glasauer, Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin der Emittentin.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung