Ad-hoc Mitteilung: Ergebnismitteilung des GUB Investment Trust zum 30.09.2020

Ad-hoc-Mitteilung

Emittent: GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA

 

Vorläufige Ergebnismitteilung des GUB Investment Trust zum 30.09.2020
und Ankündigung von Kapitalmaßnahmen

 

Obersulm, 16. Oktober 2020

Der GUB Investment Trust, meldet das Ergebnis seines vorläufigen Jahresabschlusses 2020.

Das Geschäftsjahr zum 30. September 2020 schloss mit einem vorläufigen Jahresergebnis in Höhe von 1.782 (VJ: -3.105) T€ ab.

Erlöse aus Beteiligungen wurden in Höhe von 1.315 (VJ: 276) T€ erzielt. Erträge aus sonstigen Wertpapieren wurden in Höhe von 3.443 (VJ: 906) T € erzielt. Der sonstige betriebliche Aufwand hat 434 (VJ: 358) T€ betragen. Abschreibungen wurden in Höhe von 2.416 (VJ: 3.886) T€ notwendig.

Die von der Hauptversammlung vom 19. August 2020 beschlossenen Kapitalmaßnahmen und Satzungsänderungen sind rechtskräftig. Die Kapitalherabsetzung des Grundkapitals wurde durchgeführt. Ihre wertpapiertechnische Umsetzung wird in den kommenden Wochen erfolgen. Die Dotierung des Kapitalkontos der persönlich haftenden Gesellschafterin in Höhe von bis zu 50% des Grundkapitals sowie die Durchführung einer Kapitalerhöhung ist in den kommenden Monaten vorgesehen. Für die Aktionäre führt die Dotierung des Kapitalkontos der Komplementärin zu einer anteiligen Anteilsverwässerung von bis zu 33,3%.

Gemäß dem Finanzkalender, der auf der Internetseite des GUB Investment Trust veröffentlicht ist, steht der Geschäftsbericht 2020 ab 6. April 2021, zusammen mit der Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung zum Download bereit.