Halbjahresbericht 2019 GUB Investment Trust

Halbjahresbericht des Geschäftsjahres 2019
vom 1. Oktober 2018 bis zum 31. März 2019
der GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA

WKN: A0AYXP  ISIN: DE000A0AYXP8  Kürzel: GWG

Mit diesem Halbjahresbericht 2019 informieren wir Sie über den Vermögensstand und das Ergebnis der GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA zum 31. März 2019.

Zum Halbjahr unseres Geschäftsjahres 2018/2019 beträgt der Fehlbetrag -579 TEur. (Vorjahr: +641 TEur). Die zu jedem Abschluss ermittelte Kenngröße des Netto-Inventarwert (NAV) hat zum Jahresabschluss zum 31. September 2018 noch 3,29 betragen und hat zum 31. März 2019 auf 3,09 abgegeben.

Im Berichtszeitraum wurden keine Beteiligungen veräußert, somit wurden auch keine stillen Reserven aufgedeckt. An der Replicate Dental Technology PLC (vormals Natural Dental Implants AG) wurde die Beteiligung um 510.000 Eur weiter aufgestockt, um die Produktzulassung und Markteinführung weiter zu finanzieren. Bereits zu unserem Jahresabschluss per 30. September 2018 wurde die Beteiligung an der Replicate Dental Technology PLC (RDT) zur Hälfte wertberichtigt (-2.377 TEur). Dennoch entschloss sich die Geschäftsleitung dem Technologieunternehmen weiteres Beteiligungskapital zur Verfügung zu stellen, da die Erfolgschancen von RDT als positiv bewertet wurden.

Der Gesamtbuchwert der Beteiligungen sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum von vormals 11.291 TEur um rund 1.517 TEur auf nunmehr 9.774 TEur zum 31. März 2019 ab.

Der Geschäftsbereich der Kunstfinanzierung- und Beteiligung hat sich von den Ausleihungen leicht gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht, von vormals 2.950 TEur um 855 TEur auf nunmehr 3.805 TEur zum Halbjahr unseres Geschäftsjahres. Finanzierungen und Beteiligungen werden an sogenannten Blue-Chip Kunstwerken von den weltweit bekanntesten Künstlern gehalten, wie beispielsweise Gerhard Richter, Sigmar Polke, Yayoi Kusama, etc.

Forderungen gegenüber dem Finanzamt waren im Umfang von 230 TEur wegen veränderter steuerlicher Rahmenbedingungen abzuschreiben.

Wertpapiere des Umlaufvermögens werden zum Stichtag in Höhe von 28.869 TEur (Vorjahr: 18.278 TEur) gehalten.

Das Bankguthaben sank von 20.976 TEur auf 7.213 TEur zum 31. März 2019 ab, da zu Gunsten der Wertpapiere des Umlaufvermögens umgeschichtet wurde.

Das Eigenkapital sank gegenüber dem Vorjahresvergleich von 53.974 TEur um 4.138 TEur auf nunmehr 49.836 TEur ab.

Betriebliche Erträge aus Wertpapieren des Umlaufvermögens wurden in Höhe von 279 TEur erzielt (VJ: 206 TEur).

Abschreibungen wurden insgesamt in Höhe von 700 TEur (VJ: 162 TEur) notwendig.
Davon entfielen 230 TEur auf Forderungen gegenüber dem Finanzamt und 470 TEur auf Wertberichtigungen auf Kurswerte und Veräußerungsverloste von Wertpapieren des Umlaufvermögens aufgrund des starken Kursrückganges im 4. Quartal 2018.

Sonstige betrieblichen Aufwendungen fielen in Höhe von 120 TEur (VJ: 56 TEur) an. Die Kostenerhöhung rührt wesentlich aus Beurkundungskosten der Hauptversammlung sowie aus der rechtlichen Beratung bei unseren Beteiligungen her. Komplementärvergütung wurde bis zum 31. März 2019 in Höhe von 839 TEur abgerechnet.

Erträge aus Beteiligungen, die im Vorjahr noch in Höhe von 584 TEur vereinnahmt wurden, fielen in dieser Berichtsperiode nicht an. Die Beteiligungsgesellschaft GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. KGaA befindet sich in Liquidation und darf aus gesetzlichen Gründen im Sperrjahr keine Ausschüttungen vornehmen. Eine Schlussauskehrung wird frühestens zum Ende des Kalenderjahres 2019 erwartet.

Zinserträge wurden aus der Kunstfinanzierung in Höhe von 33 TEur (VJ: 23 TEur) erzielt .

Der Aktienkurs der GUB Investment Trust hat sich zu Beginn des Geschäftsjahres am 1. Oktober 2018 auf einem Niveau von 1,60 Eur bewegt. Der Höchstkurs von 2 Eur wurde Ende Dezember 2018 verzeichnet. Danach sank er auf ein Niveau von 1,50 Eur und fiel seit März 2019 deutlich auf 1,30 Eur ab und gab zuletzt auf ein Niveau von 1 Eur nach. Der Aktienhandel findet bei geringem wöchentlichen Handelsvolumen statt.

Die Hauptaktionärin der Berichtsgesellschaft, die GUB Unternehmensbeteiligungen, befindet sich in Liquidation. Sie hat angekündigt, die Aktien der GUB Investment Trust aus ihrem Bestand im Zuge ihrer Liquidation zu veräußern. Weiterhin wurde angekündigt, unverkäufliche Aktien im Zuge der Liquidationsschlussauskehrung an ihre Anteilseigner als Sachauskehrung auszuschütten. Es wird damit gerechnet, dass sich mit diesen Maßnahmen das Handelsvolumen in Aktien der GUB Investment Trust erhöht.

Gerald Glasauer
Geschäftsführer bei GUB Management GmbH,
persönlich haftende Gesellschafterin
der GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA

 

Hier geht es zum Halbjahresbericht 2019: