Ad hoc-Meldung: Vorläufige Ergebnismitteilung des GUB Investment Trust zum 30.09.2018

Obersulm, 9. Oktober 2018

Die GUB Investment Trust (Kürzel: GWG), meldet das Ergebnis ihres vorläufigen Jahresabschlusses 2018.

Das Geschäftsjahr zum 30. September 2018 schloss mit einem Jahresfehlbetrag in Höhe von vorläufig 1,1 Mio. Euro (VJ: 3,2 Mio. Euro Jahresüberschuss) ab.

Erträge aus Beteiligungen wurden in Höhe von 1,1 Mio. Euro (VJ: 1,4 Mio. Euro) erzielt. Erlöse aus sonstigen Wertpapieren wurden in Höhe von 472 TEuro (VJ: 1,7 Mio. Euro) erzielt.

Der betriebliche Aufwand betrug 146 TEuro (VJ: 114 TEuro). Zu dem Jahresfehlbetrag haben Teilwertabschreibungen auf den Beteiligungswertansatz an außerbörslichen Technologieunternehmen in vorläufiger Höhe von 2,4 Mio. Euro beigetragen.

Der Netto-Inventarwert (NAV) des GUB Investment Trust beträgt vorläufig 65,5 Mio. Euro. Das Grundkapital ist eingeteilt in 19.620.000 Stück Aktien. Damit senkt sich der vorläufige NAV je GWG-Aktie (WKN: A0AYXP) gegenüber dem Vorjahr von 3,68 Euro um rund 10% ab, auf nunmehr 3,34 Euro.

Der Geschäftsbericht 2018 wird am Montag, 21. Februar 2019, zusammen mit der Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung veröffentlicht.

GUB Investment Trust GmbH & Co. KGaA